25 Jahre Landwirtschaftsmuseum Brunnenburg

25 JAHRE
LANDWIRTSCHAFTSMUSEUM
BRUNNENBURG

Als sich 1973 einige Studenten zusammenfanden, ein Museum der Landwirtschaft und der Tiroler Bauerngeräte zu gründen, wurde die Initiative belächelt. 1974 erhielt das Museum den Walther von der Vogelweide Förderpreis. Heute befinden sich in den weiten Räumlichkeiten des Museums eine bedeutende Sammlung an Handwerks- und landwirtschaftlichen Geräten, ein einzigartiges Photo- (6.000 Negative) sowie ein über 130 Titel umfassendes Filmarchiv. Themen der Ausstellung :  BROT – FEUERSCHMIEDE – WEBEREI – SCHUSTER – SEILER – WAGNER – PFLÜGE/PFLUGTYPEN – WEIN – LEBEN AM STEILHANG

Ein filmischer Essay von
Franz J. Haller
© 1998 – 2012

 
 

Aus dem Bildarchiv

136_Hafling_Hofgruppe_AS-KB_070 St.-Martin-in-Passeier_Grabmal_Joseph-Anton-Haller_AS-Albumphoto_065 Tirol_Serie_Zenoburg-5_AS-912_103 74_Vahrn_Palmbuschen-am-Gartenzaun_AS-KB_018