Das Handwerk des Webers – Alois Breitenberger – Ulten

Nach intensiver Feldforschung realisierte der Visuelle Anthropologe Franz J. Haller 1983 diese einmalige Filmdokumentation auf 16mm Film : allein mit seiner expeditionserprobten 16mm Bolex, ohne Team und ohne jegliche finanzielle Unterstützung. Dies ist der einzige Farbfilm über dieses bäuerliche Handwerk im Südlichen Tirol. Der Film beginnt mit der Flachsernte auf Innergruab bei Familie Alois Zöschg in St. Nikolaus im Ultental. Der Film  zeigt in Folge :  Brecheln und Hacheln von Flachs,  die Schafschur, das Wollewaschen, das Wollewiegen, Kardätschen und  Spinnen, den Ultner Weber Alois Breitenberger beim Zetteln und Aufziehen der Stuadl, beim Weben, Messen und Walken des Lodenstoffes…

 
 

Aus dem Bildarchiv

TN-AS_Algund_002 110_Hafling_Knabe-in-Tracht_AS-KB_062 60_Mals_St.-Benedikt_Steinplatte_AS-912_082 262.12_Sterzing_Altweibermuehle_1938_AS-KB_120