ZEITZEUGEN ZUR FEUERNACHT IN SÜDTIROL – 11.06.1961 – HERLINDE & KLAUDIUS MOLLING

Im Lichte des BAS – Befreiungs Ausschuss Südtirol – und der Feuernacht 1961 sind Herlinde und Klaudius Molling aus Innsbruck zwei besondere Akteure und Charaktere. Um die äußerst komplexen politischen und ethnischen Zusammenhänge rund um die Südtirolfrage einzuschätzen und zu verstehen, widme man sich neben den vorliegenden Erinnerungen auch den zeitgeschichtlichen Filmbeiträgen, der Literatur zu Südtirol im Ersten Weltkrieg, über die Ohnmacht des Vaterlandes Österreich 1918, den Faschismus hierzulande, über die Option für Hitler-Deutschland, sowie über den Freiheitskampf der Südtiroler in den 1960er Jahren. Besondere
Aufmerksamkeit gebührt dabei dem Werk von Herlinde Molling : „So planten wir die Feuernacht – Protokolle, Skizzen und Strategiepapiere aus dem BAS-Archiv“. © Edition Raetia, Bozen, 2011 – ISBN 978-88-7283-406-0

 
 

ZEITZEUGEN ZUR FEUERNACHT IN SÜDTIROL – 11.06.1961 – HERLINDE & KLAUDIUS MOLLING

Im Lichte des BAS – Befreiungs Ausschuss Südtirol – und der Feuernacht 1961 sind Herlinde und Klaudius Molling aus Innsbruck zwei besondere Akteure und Charaktere. Um die äußerst komplexen politischen und ethnischen Zusammenhänge rund um die Südtirolfrage einzuschätzen und zu verstehen, widme man sich neben den vorliegenden Erinnerungen auch den zeitgeschichtlichen Filmbeiträgen, der Literatur zu Südtirol im Ersten Weltkrieg, über die Ohnmacht des Vaterlandes Österreich 1918, den Faschismus hierzulande, über die Option für Hitler-Deutschland, sowie über den Freiheitskampf der Südtiroler in den 1960er Jahren. Besondere
Aufmerksamkeit gebührt dabei dem Werk von Herlinde Molling : „So planten wir die Feuernacht – Protokolle, Skizzen und Strategiepapiere aus dem BAS-Archiv“. © Edition Raetia, Bozen, 2011 – ISBN 978-88-7283-406-0

 
 

Aus dem Bildarchiv

Kleinere_Gebirgsartillerie_WSC0043 57_Brixen_Milland_Steinkreuz_AS-912_036 Verona_Dom_AS-Albumphoto_175 Partschins_Palmsonntag_AS-Albumphoto_117