Maskenkleid Cubeo Kolumbien

Die Cubeo Indianer siedeln etwa eine Tagesreise von Mitù (Provincia Vaupès) flussabwärts mit dem Einbaum an Seitenarmen des Río Vaupes. Diese Filmaufnahmen entstanden 1975 während einer langen ethnographischen Filmexpedition von Franz J. Haller nach NW-Amazonien.Die Cubeo benützen bei ihren Feierlichkeiten wundervolle Maskenkleider aus Rindenbaststoff, die kunstvoll mit Erdfarben bemalt werden und Insektenpaare aus ihrem reichen Mythenschatz zur Kosmogonie darstellen. Zusammen mit tongebenden Tanzstäben sind sie tragende Elemente traditioneller Stammesfeste.

 
 

Aus dem Bildarchiv

139_Hafling_Stadel_AS-KB_073 TN-AS_Schenna_004 Tirol_Serie_Zenoburg-7_Koepfe-am-Weihwasserstein_AS-912_105 261.19_Tramin_Egetmannumzug_AS-606_041