Bildergalerie Arthur Scheler 1936-1938

Dieses Album zeigt Bilder des Meraner Photographen Arthur Scheler aus der Zeit von 1936 bis 1938. Dabei kamen Kleinbildkameras genauso zum Einsatz wie Mittelformate.

Bozen

Brixen

Eppan

Groeden

Jenesien

Kaltern

Kuens

Burgeis

Algund

Auer

Hafling

Italien

Laas

Lana

Latsch

Mals

Meran

Moelten

Nals

Naturns

Partschins

Passeier

Plaus

Prad

Pustertal

Riffian

Sarntal

Schenna

Schnals

Seis

Sterzing

Terlan

Tirol-Dorf

Tisens

Trafoi

Tramin

Tscherms

Ulten

Vahrn

Voeran


Arthur Scheler ist am 21.01.1911 in Meran geboren und war gelernter Photograph. In den 1930er Jahren begann Arthur Scheler den vorliegenden Bildbestand anzulegen. Die ausgewählten Motive verweisen auf einen möglichen Auftrag seitens der Deutschen Kulturkommission im Vorfeld der Option. Dies erscheint umso wahrscheinlicher, als Arthur Scheler in der  Zeitschrift ‚Germania‘ 1941 verschiedene Artikel über Südtiroler Brauchtum veröffentlicht, in denen er seine Hoffnung zum Ausdruck bringt, diese Fotos mögen dazu beitragen, dass die Südtiroler ihr Brauchtum  unverfälscht in die ihnen neu zugewiesenen  Siedlungsgebiete mitbringen. Im Mai 1938 musste er Südtirol verlassen. Er wanderte nach Bayern ab, wo er dann in Bad Hindelang ein Photogeschäft betrieb und dort am 14.05.1981 auch verschied. In den späten 1970er Jahren erhielt Dr.med. Franz Haller sen. das Archiv vom seinem Freund Arthur Scheler mit der Bitte, für seine wissenschaftliche Bearbeitung und Veröffentlichung Sorge zu tragen. Viele Bilderserien sind hervorragende Dokumente, so über das Zusslrennen in Prad im Vintschgau, den Fasching in Sterzing, Bauernhäuser in Lana, oder über den Egetmann Umzug in Tramin, wo auf dem Wagen der Fischer die ‚reichsdeutsche‘ Schrift ‚Kraft durch Freude‘ zu lesen ist…

 
 
 

Bildergalerie Arthur Scheler 1936-1938

Dieses Album zeigt Bilder des Meraner Photographen Arthur Scheler aus der Zeit von 1936 bis 1938. Dabei kamen Kleinbildkameras genauso zum Einsatz wie Mittelformate.

Bozen

Brixen

Eppan

Groeden

Jenesien

Kaltern

Kuens

Burgeis

Algund

Auer

Hafling

Italien

Laas

Lana

Latsch

Mals

Meran

Moelten

Nals

Naturns

Partschins

Passeier

Plaus

Prad

Pustertal

Riffian

Sarntal

Schenna

Schnals

Seis

Sterzing

Terlan

Tirol-Dorf

Tisens

Trafoi

Tramin

Tscherms

Ulten

Vahrn

Voeran


Arthur Scheler ist am 21.01.1911 in Meran geboren und war gelernter Photograph. In den 1930er Jahren begann Arthur Scheler den vorliegenden Bildbestand anzulegen. Die ausgewählten Motive verweisen auf einen möglichen Auftrag seitens der Deutschen Kulturkommission im Vorfeld der Option. Dies erscheint umso wahrscheinlicher, als Arthur Scheler in der  Zeitschrift ‚Germania‘ 1941 verschiedene Artikel über Südtiroler Brauchtum veröffentlicht, in denen er seine Hoffnung zum Ausdruck bringt, diese Fotos mögen dazu beitragen, dass die Südtiroler ihr Brauchtum  unverfälscht in die ihnen neu zugewiesenen  Siedlungsgebiete mitbringen. Im Mai 1938 musste er Südtirol verlassen. Er wanderte nach Bayern ab, wo er dann in Bad Hindelang ein Photogeschäft betrieb und dort am 14.05.1981 auch verschied. In den späten 1970er Jahren erhielt Dr.med. Franz Haller sen. das Archiv vom seinem Freund Arthur Scheler mit der Bitte, für seine wissenschaftliche Bearbeitung und Veröffentlichung Sorge zu tragen. Viele Bilderserien sind hervorragende Dokumente, so über das Zusslrennen in Prad im Vintschgau, den Fasching in Sterzing, Bauernhäuser in Lana, oder über den Egetmann Umzug in Tramin, wo auf dem Wagen der Fischer die ‚reichsdeutsche‘ Schrift ‚Kraft durch Freude‘ zu lesen ist…

 
 

Aus dem Bildarchiv

Front_WSC0035 _WSC0067 _WSC0173 TN-AS_Meran_006