HEINRICH OBERLEITER – 2.Teil – ZEITZEUGEN DER 1960er JAHRE IN SÜDTIROL

Als einer der „Puschtra Buibm“ erinnert sich Heinrich Oberleiter an die turbulenten 1960er Bombenjahre und an die von tiefem Glauben und Gerechtigkeitsgefühl bestimmte Motivation, sich als Freiheitskämpfer zu engagieren. Im Vordergrund stehen dabei Inhaftierung, Beweisführung und Verurteilung der ‚Pfunderer Buabm’. Die äußerst zweifelhaften und von ethnischer Gehässigkeit gekennzeichneten Ermittlungen der italienischen Polizei und Justiz ließen viele Südtiroler zu direkten Sympathisanten des BAS–Befreiungsausschuss Südtirol werden. Oberleiter berichtet auch vom jungen Anwalt Peter Steiner aus Mühlwald, der die Pfunderer verteidigte und in Abendkursen zum Bürgerrecht von der haarsträubenden Prozessführung auf Italienisch und seiner Ohnmacht vor Gericht erzählte. In spektakulären Anschlägen auf Hochspannungsmasten oder auf die vollbesetzte Carabinieri-Kaserne in Sand in Taufers machten die Freiheitskämpfer auf die kolonialistisch und immer noch faschistoid geprägten Lebensumstände der österreichischen Minderheit in Südtirol aufmerksam.

 
 

HEINRICH OBERLEITER – 2.Teil – ZEITZEUGEN DER 1960er JAHRE IN SÜDTIROL

Als einer der „Puschtra Buibm“ erinnert sich Heinrich Oberleiter an die turbulenten 1960er Bombenjahre und an die von tiefem Glauben und Gerechtigkeitsgefühl bestimmte Motivation, sich als Freiheitskämpfer zu engagieren. Im Vordergrund stehen dabei Inhaftierung, Beweisführung und Verurteilung der ‚Pfunderer Buabm’. Die äußerst zweifelhaften und von ethnischer Gehässigkeit gekennzeichneten Ermittlungen der italienischen Polizei und Justiz ließen viele Südtiroler zu direkten Sympathisanten des BAS–Befreiungsausschuss Südtirol werden. Oberleiter berichtet auch vom jungen Anwalt Peter Steiner aus Mühlwald, der die Pfunderer verteidigte und in Abendkursen zum Bürgerrecht von der haarsträubenden Prozessführung auf Italienisch und seiner Ohnmacht vor Gericht erzählte. In spektakulären Anschlägen auf Hochspannungsmasten oder auf die vollbesetzte Carabinieri-Kaserne in Sand in Taufers machten die Freiheitskämpfer auf die kolonialistisch und immer noch faschistoid geprägten Lebensumstände der österreichischen Minderheit in Südtirol aufmerksam.

 
 

Aus dem Bildarchiv

Meran_Feldbaeckerei_WSC0016 Aufstieg_WSC0133 _WSC0075 GARDONE_GRAND_HOTEL_SAVOY_LAZARETT_DSC_0098